Ludwigshafen

Kultur Stadtverwaltung und Verbände bieten Vorträge, Filme und Ausstellungen an

Kampf um Frauenrechte

Archivartikel

Ludwigshafen.Filme, Vorträge, Konzerte, Aktionsstände und Ausstellung – ein umfangreiches Programm rund den Internationalen Frauentag am 8. März haben die Stadt und Frauenverbände zusammengestellt. Kämpferinnen für das Frauenwahlrecht, das vor 100 Jahren eingeführt wurde, werden in einer Ausstellung im Stadtmuseum (Rathaus-Center) gewürdigt, die bis zum 30. März zu sehen ist. Das Frauenterzett mezzo:forte gibt dort am 16. März ein Kaffeekonzert. Zur Finissage der Ausstellung zeigt das Kabarett Damenwahl am 30. März um 15 Uhr die Performance „Mehr Mut, Ihr Frauen!“.

Studentinnen der Hochschule Ludwigshafen stellen am Donnerstag, 7. März, 19.30 Uhr, unter dem Titel „Nehmen Sie ihr Gender selbst in die Hand, Madame“ im Kulturzentrum „dasHaus“ (Bahnhofstraße) einen Text der Schweizer Philosophin Tove Soiland vor. Am Freitag, 8. März, informiert die Frauengruppe Courage vor dem Rathaus-Center über hart umkämpfte Frauenrechte. In der Innenstadt verteilen DGB-Frauen ab 15.30 Uhr „faire Rosen“. Den Kampf der Frauen des Fotounternehmens Heinze um eine gleiche Bezahlung schildert der Film „Keiner schiebt uns weg“, der um 17.30 Uhr im DGB-Haus (Kaiser-Wilhelm-Straße 7) präsentiert wird.

In der Stadtbibliothek beschreibt die Autorin Eva Corino bei einer Lesung am 8. März um 19.30 Uhr die Gefahren des modernen Gleichzeitigkeitswahns. Im Jugend- und Stadtteilzentrum Pfingstweide steigt an diesem Tag ab 15 Uhr unter dem Motto „Vielfalt ist Bunt“ ein großes Fest für Mädchen mit sportlichen und kreativen Workshops.

Maria von Welser, Fernsehjournalistin und Autorin, wirft am Montag, 11. März, 18 Uhr, im Heinrich-Pesch-Haus einen Blick auf Themen, die Frauen mit Beginn der Rente im dritten Lebensabschnitt am meisten beschäftigt. Das Internationale Frauenfest bietet am Samstag, 23. März, ab 15 Uhr im Kulturzentrum „dasHaus“ unter anderem Weltmusik, einen Mütter-Kind-Workshop und kulinarische Spezialitäten an.