Ludwigshafen

Kirchweih hält in Oppau Einzug

Stadtteilfest: Vom 16. bis 20. August wird Kerwe gefeiert

Ludwigshafen.Wenn der Festkranz am Oppauer Rathaus am Donnerstag, 15. August, um 10 Uhr hochgezogen wird, steht unzweifelhaft fest: „In Obba iss widder Kerwe!“ Oder für Nicht-Pfälzer: In dem Ludwigshafener Stadtteil hält – bis Dienstag, 20. August – die Kirchweih Einzug! Die beginnt am Freitag zunächst mit der „inoffiziellen Kerweeröffnung“ auf dem Kerweplatz: Um 18 Uhr holen die Kerwemädle und -buwe den Fahnenmast und den Sarg mit der 2018 „verstorbenen Kerwe“ ab, um beides auf den Kerweplatz zu tragen. Dort werden gemeinsam einige Lieder gesungen und die Gäste begrüßt, anschließend gibt es etwas zu essen trinken.

Am Samstag, 17. August, treffen sich dann die Kerwemädle und -buwe um 16.45 Uhr wieder beim Kerwedorf, wo das Fest offiziell eröffnet wird. Ortsvorsteher Frank Meier sticht hierbei auch das obligatorische Fässchen Bier an. Am Samstag, Sonntag und Montag findet auf dem Kerweplatz unter anderem der Ballonflugwettbewerb der ARGE der Oppauer Vereine statt. Am Dienstag steht um 15 Uhr ein Seniorennachmittag an, gegen 21 Uhr wird die Oppauer Fahne eingeholt und das Ende der Kerwe eingeläutet. mav

Zum Thema