Ludwigshafen

Abfallkalender Lückenhafte Zustellung durch externe Firma

Klagen über Verteilung

Archivartikel

Ludwigshafen.Viele Bürger haben sich in den vergangenen Tagen beim städtischen Wirtschaftsbetrieb WBL beschwert: Sie erhielten bislang keinen Abfall- und Wertstoffkalender. „Mit der Verteilung haben wir erstmals ein externes Unternehmen beauftragt“, sagte eine Stadtsprecherin am Freitag auf „MM“-Nachfrage. Die Firma habe mitgeteilt, dass sie die Aktion am 20. Dezember beendet habe. Danach gingen indes Reklamationen aus mehreren Stadtteilen ein. Wer bislang keinen Abfall- und Wertstoffkalender bekommen hat, soll sich unter der Telefonnummer 0621/504-3415 oder per E-Mail an Entsorgungsbetrieb@ludwigshafen.de melden. WBL-Mitarbeiter werfen ihn dann beim nächsten Abfuhrtermin in den Briefkasten, so die Verwaltung.

Eine „MM“-Leserin kritisierte, dass der Kalender nicht beim Bürgerservice im Rathaus abgeholt werden könne. Dies ist nach Angaben der Stadt aber beim Entsorgungsbetrieb am Kaiserwörthdamm möglich. Zudem können die Informationen auf www.abfallkalender.ludwigshafen.de sowie in der App „Abfall LU“ eingesehen werden.

Der Wirtschaftsbetrieb bittet um Entschuldigung, dass nicht alle Haushalte bis Ende 2019 berücksichtigt wurden, und um Verständnis, dass die Nachlieferungen einige Tage in Anspruch nehmen. ott

Zum Thema