Ludwigshafen

Kultur: Betreiber des "oktagon kulTurms" im ehemaligen Hochbunker des Hemshofs präsentieren große Pläne / Turmgarten wird erweitert

Kleinkunst und Museum sollen Einzug halten

Archivartikel

Martin Vögele

Ein Turm mag ein Symbol für unbewegte Standfestigkeit sein - im Fall der "oktagon kulTurms" trifft das keineswegs zu. Seit einem Jahr bieten Bernd Albert und Anika Schaefer in dem achteckigen ehemaligen Bunker in der Rollesstraße 14 auf vier Stockwerken Café-Lounge, Live- Musik und Kunst.

Ein Angebot, das die beiden beständig weiterentwickeln - auch wenn sich

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3049 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00