Ludwigshafen

Ruchheim

Kriegerdenkmal erhält Adler zurück

Archivartikel

Ludwigshafen.Um den jahrelangen Streit in Ruchheim zu beenden, hat die Stadt gestern Abend ihre Entscheidung verkündet: Das 1895 auf kircheneigenem Grundstück errichtete Kriegerdenkmal erhält seinen Adler zurück. Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck (SPD) hatte den Sachverhalt juristisch und aus Sicht der Denkmalpflege aufarbeiten lassen. Nach Ansicht der Verwaltung muss die evangelische Kirchengemeinde das Anbringen der Adler-Replik auf dem Denkmal dulden. Historisch gesehen gehört dieser untrennbar zum Denkmal. Er stelle mit dem Obelisken eine Einheit dar und symbolisiere die Gründung des Kaiserreichs und die Einheit der Nation. Dieser Bezug sei bei fast allen Kriegerdenkmälern der damaligen Zeit üblich. Zweck des Denkmals sei, der Teilnehmer und Gefallenen des Krieges von 1870/71 zu gedenken. (Weiterer Bericht folgt). ott