Ludwigshafen

Verkehr

Längere Staus auf der Hochstraße

Ludwigshafen.Ein Beinahe-Unfall und ein richtiger Unfall auf der Hochstraße Nord haben am Montagabend für erhebliche Staus im Ludwigshafener Feierabendverkehr gesorgt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wollte eine 21-jährige Autofahrerin auf der Hochstraße in Richtung Mannheim kurz vor der Kurt-Schumacher-Brücke vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechseln. Dabei übersah sie ein neben ihr fahrendes Auto. Dessen 30-jährige Fahrerin wich nach links aus, stieß dabei gegen die Leitplanke und holte sich so einen platten Reifen. Ihr Wagen musste abgeschleppt werden, der linke Fahrstreifen wurde gesperrt. Daraus resultierte ein langer Stau auf der zentralen Zufahrt nach Mannheim mitten im Feierabendverkehr.

In diesem Stau musste der Fahrer eines Sattelschleppers die Fahrspur wechseln. Dabei kollidierte er mit einem Mercedes: Sachschaden 3000 Euro. 

Zum Thema