Ludwigshafen

Oggersheim Verbindung zum Wohngebiet in der Melm

Land fördert neue Straße

Archivartikel

Ludwigshafen.Die seit Jahren diskutierte Verbindungsstraße zwischen Oggersheim und der Melm hat eine wichtige Hürde genommen. Das Land gibt dafür eine Zuwendung von 1,6 Millionen Euro, teilte der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) am Donnerstag mit. Mit dem 700 Meter langen Abschnitt zwischen der Großpartstraße und dem Albert-Haueisen-Ring wird das Neubaugebiet an das übergeordnete Straßennetz angebunden. Auf Druck des Landes war die Radwegeplanung geändert worden. Neben der 6,50 Meter breiten Fahrbahn entsteht nun ein gemeinsamer Rad- und Gehweg. Die Arbeiten sollen im Herbst beginnen und etwa acht Monate dauern. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 2,9 Millionen Euro. 

Zum Thema