Ludwigshafen

Innenstadt Katholische Passantenseelsorge reagiert auf starken Besucherrückgang / Bistum arbeitet an Lösung für neuen Standort

Lichtpunkt schließt Anfang 2019

Archivartikel

Ludwigshafen.Manche sind verzweifelt und suchen Hilfe wegen persönlicher Probleme, andere sind einsam und wollen sich „nur“ mit jemandem unterhalten. „Generell ist die Besucherfrequenz im Lichtpunkt in den vergangenen Jahren aber deutlich zurückgegangen“, sagt Thomas Kiefer, Abteilungsleiter im Bischöflichen Ordinariat in Speyer. Er führt dies vornehmlich auf die Schließung vieler Geschäfte im

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4040 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00