Ludwigshafen

Ebertpark Petra Scheuermann liest in der Konzertmuschel

Liebe kann blind machen

Archivartikel

Ludwigshafen.Dem schlechten Tarot-Blatt zufolge, das ihr Freundin Birgit gelegt hat, soll der Tod in naher Zukunft in Tanja Eppsteins Leben einbrechen. Wenn es auch nicht ihr eigener Tod sein wird, so soll er doch eine umwälzende Veränderung anstoßen. Die aufgefundene Schokoleiche, die bald darauf Schlagzeilen macht, treibt Tanja ins direkte Täter-Opfer-Umfeld. Ihre beste Kundin Gisela von Lingental wird von Kopf bis unten mit Schokolade beschmiert und erschlagen aufgefunden. Aus ihrem Buch „Schoko-Leiche“ liest Petra Scheuermann in der Konzertmuschel des Ebertparks. Sie beendet damit die diesjährige Reihe Parkpoeten, die der Förderkreis Ebertpark organisiert hat.

Scheuermanns Krimis leben davon, dass die Autorin hinter das Handeln ihrer Figuren schaut. Sie hat mehrere Berufe gelernt. Bevor sie ihr Geld mit dem Schreiben verdiente, arbeitete sie als Erzieherin, Heilpädagogin und Diplom-Sozialarbeiterin. Vor der Konzeption ihrer Krimis schreibt sie Lebenläufe und Tagebuch für ihre Akteure. So gelingt es ihr, psychische Phänomene wie das der Selbsttäuschung aufzugreifen, weil sie weiß, dass Liebe blind macht. Durch ihren früheren Beruf kennt sie solche Mechanismen nur zu gut. Auch auf das Thema Drogenkriminalität hat Scheuermann ihre forensische Perspektive. Es sei wichtig, Suchtkranken eine Chance zu geben.

Ihre Krimis griffen immer wieder solche Probleme auf, sagte Scheuermann bei der Lesung. Die Dialoge hält die Autorin in Alltagssprache und verbindet sie mit der lockeren Kunstsprache der Hauptfigur Tanja, aus deren Perspektive erzählt wird. „Verdammt! Auf einer der Karten sehe ich einen Mann am Boden liegen, durchbohrt von zehn Schwertern. Sicherlich hätte schon eines gereicht, um ihn zu töten. Der Typ ist sowas von mausetot“, heißt es in der Tarot-Szene.

Scheuermanns Roman ist eine Hommage an die Liebe in Zeiten des Onlinedatings und des Finanzhandels. Ihre Gesellschaftskritik moralisiert nicht. Lieber arbeitet sie mit Satire. Das vierte Band der Schokokrimireihe wird im Frühjahr erscheinen. Ihre Kurzgeschichten und Anthologien wurden mehrfach ausgezeichnet . jug