Ludwigshafen

Kunst Ludwigshafener Wilhelm-Hack-Museum zeigt „Autofiktionen – Zeichnung der Gegenwart“ / Großteil der Werke entstand nach 2012

Linien und Geschichten

Archivartikel

Eigentlich war die Zeichnung als Kunstgattung ja fast weg, verschwunden als Medium der Gestaltung und auch als ein wichtiges Fach an den Kunstakademien. Seit etwa 20 Jahren blüht sie wieder, und so mannigfaltig wie nie zuvor. Das ist jetzt auch in Ludwigshafen festzustellen – in der neuen Ausstellung des Wilhelm-Hack-Museums mit dem Titel „Autofiktionen – Zeichnung der Gegenwart“.

2006

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3828 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00