Ludwigshafen

Literatur Sozialpädagoge Johannes Hucke lässt in seinem Buch „Mett“ jahrzehntelange Erfahrungen in sozialen Brennpunkten einfließen

Ludwigshafen: Krimi über eine Entführung

Archivartikel

Ludwigshafen.In einer medizinischen Notdienststelle für Menschen ohne Krankenversicherung wird ein toter Mann gefunden. Die Mutter des Chefs einer renommierten Weinkellerei wird entführt. Bewohner eines Obdachlosengebiets starten einen Protestmarsch. Turbulent geht es im Buch „Mett – Der Pfälzer Schorle-Krimi“ zu, das in Ludwigshafen spielt. „Es ist Genre-Mix aus Humor, Spannung, Lokalkolorit und

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3664 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema