Ludwigshafen

Ludwigshafen: SEK-Einsatz nach Messerattacke auf Ehefrau

Archivartikel

Ludwigshafen.Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat am Samstagmorgen in der Weiherhofstraße in Friesenheim einen 41-Jährigen festgenommen. Wie die Beamten mitteilten, hatte der mit einem Messer bewaffnete Mann zuvor seine 52-jährige Ehefrau durch mehrere Schnitte schwer verletzt. Anwohner hörten die Hilferufe und alarmierten die Polizei, die mit 16 Einsatzkräften ausrückte.

Unter Einsatz eines Tasers konnten die Beamten den 41-Jährigen im Haus festnehmen. Er blieb dabei unverletzt. Da er unter Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Für die Ehefrau bestand laut Polizei keine Lebensgefahr. Sie wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei auf Nachfrage erklärte, wurde die Frau inzwischen wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Auch ihr Mann ist mittlerweile wieder auf freiem Fuß.