Ludwigshafen

Geschwister-Scholl-Gymnasium Jugendgruppe von Amnesty International will mit Unterschriften Rechtsbeistand im Ausland erzwingen

Mehr als 1000 Briefe für die Freiheit

Archivartikel

Ludwigshafen.„Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen“, lautet das Motto der Briefmarathon-Aktion der Jugendgruppe von Amnesty International am Geschwister-Scholl-Gymnasium. Auch das Amnesty-Logo, eine Kerze mit Stacheldraht umwickelt, bezieht sich auf diesen Spruch. An einem Vormittag präsentierten die Schüler die gesammelten Briefe am Denkmal der Weißen Rose

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2315 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema