Ludwigshafen

Kontrolle Polizei überprüft 1172 Fahrradfahrer

Mehr Radler mit Helm

Ludwigshafen.Auf mangelhafte Ausstattung und falsches verkehrsrechtliches Verhalten hat die Ludwigshafener Polizei bei einer Fahrradkontrollwoche ihren Fokus gelegt. Wie die Beamten gestern mitteilten, wurden an fünf Tagen insgesamt 1172 Radler im Stadtgebiet überprüft und 266 Verstöße registriert. Das sind 49 Vergehen weniger als im Vorjahr, als von 942 kontrollierten Radfahrern 315 beanstandet wurden. Erfreulich war aus Sicht der Beamten auch die Quote der Helmträger, die sich von 28,2 Prozent (2017) auf 37,1 Prozent verbesserte.

Oft ohne Licht unterwegs

In 65 Prozent der Fälle, in denen verkehrsrechtliche Verstöße zugrunde lagen, waren die Fahrer mit ihrem Rad in der Fußgängerzone unterwegs oder nutzten die falsche Fahrbahn. Bei den registrierten Ausstattungsmängeln am Fahrzeug war fehlende oder defekte Beleuchtung mit 44 Prozent Spitzenreiter. Die Polizei hat gerade im Hinblick auf das bessere Wetter für die kommenden Wochen weitere Kontrollen im Stadtgebiet angekündigt. jei