Ludwigshafen

Gartenstadt

Mit Laserpointer Busfahrer geblendet

Archivartikel

Ludwigshafen.Ein Busfahrer ist in der Kärntner Straße während der Fahrt mit einem Laserpointer geblendet worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, wurde er bei dem Vorfall am Dienstagabend am Auge verletzt. Die Beamten trafen in Tatortnähe drei Jugendliche im Alter von 13 und 14 Jahren an. Bei der Kontrolle händigte der 14-Jährige einen Laserpointer aus. Alle drei behaupteten indes, nicht auf den Bus gezielt zu haben. Mit den Jugendlichen und den Eltern wurden "intensive Gespräche geführt und auf die Gefahren hingewiesen", so die Polizei. Die Behörde leitete ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Körperverletzung ein. (ott)