Ludwigshafen

Innenstadt 47-Jähriger am Gesäß verletzt

Mit Messer zugestochen

Archivartikel

Ludwigshafen.Nach einer Messerstecherei in der Ludwigshafener Innenstadt ermittelt die Polizei. Wie es am Wochenende in einer Pressemitteilung hieß, hatten zwei männliche Personen in der Nacht auf Samstag in der Bismarckstraße zunächst eine Frau angepöbelt. Deren 47-jähriger Freund schaltete sich ein und wurde daraufhin von einem der beiden Männer mit einem Messer bedroht.

Zeugen gesucht

Die Frau und der 47-Jährige gingen zunächst davon, trafen aber später erneut auf das Duo. Daraufhin kam es wieder zum Streit. Einer der beiden Täter hielt den 47-Jährigen fest, stieß ihm ein Messer unvermittelt ins Gesäß und lief davon. Der Verletzte wurde später in ein Krankenhaus gebracht.

Zeugen konnten den anderen Täter festhalten, bis die Polizei eintraf. Nach seinem Komplizen, der mit dem Messer zugestochen hatte, wird aber noch gesucht. Laut Zeugenaussagen soll er rund 1,60 Meter groß und dunkelhaarig sein und trug ein graues T-Shirt. Der Polizei zufolge ist er „möglicherweise albanischer Herkunft“. Weitere Personen, die Hinweise zum Geschehen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/963 21 22 zu melden. 

Zum Thema