Ludwigshafen

Kriminalität Polizei suchte Cousins wegen Waffen

Mit Pistole unterwegs

Archivartikel

Ludwigshafen.Einen größeren Einsatz lösten am Sonntagmorgen zwei Personen in Ludwigshafen aus. Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, sei sie um kurz nach 10 Uhr von einem Anwohner in der Hemshofstraße informiert worden, dass er zwei Männer beobachtet habe, von denen einer eine Waffe in der Hand gehalten habe. Den aktuellen Aufenthaltsort der Männer konnte er nicht angeben, er hatte sie aus den Augen verloren. Durch die sehr guten Informationen des Zeugen und weiterer polizeilicher Feststellungen, gelang es schnell, einen der Männer zu identifizieren und seinen Aufenthaltsort festzustellen.

Der 29-Jährige Ludwigshafener konnte um 15.10 Uhr auf einem Fußballplatz im Rhein-Pfalz-Kreis festgenommen werden. Er räumte ein, dass er am Morgen mit seinem Cousin unterwegs war und dieser hätte eine Softairwaffe mit sich geführt. Gegen 17 Uhr konnte er zuhause festgenommen werden. In der Wohnung des 17-Jährigen in Ludwigshafen wurde auch die Waffe aufgefunden. Bei dieser handelt es sich um eine Softairwaffe, die einer echten Waffe täuschend ähnlich sieht. Weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalinspektion.

Zum Thema