Ludwigshafen

Kultur: Ateliergespräch im Kulturdepot zu "Hirbstdepressionen" mit dem Buero für Angewandten Realismus

Musik vertreibt Melancholie und trübe Stimmung

Archivartikel

Wie viele dunkle Gedanken kann die Kunst vertragen? Und wie viel kann sie dann noch bewirken? Und sollte das ernüchternde Ergebnis auf diese Fragen dazu führen, gleich zu Herbstbeginn mit dem Weinen zu beginnen und dann mit dem Wein weiter zu machen? Diesen und anderen Fragen ging Helmut van der Buchholz vom Büro für angewandten Realismus beim achten Ateliergespräch im Kulturdepot auf den

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1419 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema