Ludwigshafen

Soziales Susanne Motallebi koordiniert häusliche Pflege für Migranten / Beratung notwendig

Nachbarschaftshelfer immer willkommen

Archivartikel

Es sind Fälle wie diese, bei denen Susanne Motallebi (Bild) ins Spiel kommt: Eine türkischstämmige Frau, die Arbeitslosengeld II ("Hartz IV") bekommt, pflegt ihren behinderten Mann. Sie selbst ist herzkrank und müsste eigentlich in eine Reha, soll aber von der Arbeitsagentur aus einen Qualifizierungskurs machen - wer kümmert sich um ihren Mann?

Als Motallebi von diesem Fall erfährt,

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2343 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00