Ludwigshafen

Festival des deutschen Films Die mit dem Preis für Schauspielkunst geehrte Julia Koschitz spricht auch mit den Augen

Neinsagerin mit Audrey-Hepburn-Augen

Archivartikel

„Nennen wir es mal Karriere“, sagt sie bei der Preisverleihung über ihren Werdegang. Das können wir auch ruhig, denn Julia Koschitz hat sich zu den renommiertesten Fernseh- (und manchmal Film-)Schauspielerinnen Deutschlands hochgearbeitet. Ein Glück, dass sie als Bühnenbildnerin einst nicht genommen wurde. Und auch keine Tänzerin geworden ist, obwohl das kleine Mädchen Julia den Berufstraum

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4333 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema