Ludwigshafen

Bildung: Auftaktveranstaltung der "Woche der Brüderlichkeit" in der Metropolregion im Heinrich-Pesch-Haus

Offener Dialog der Religionen

Archivartikel

Christina Jost-Mallrich

"Es braucht noch viele Aufbrüche, um im Verhältnis zwischen den Religionen von Akzeptanz zu sprechen", sagte Manfred Froese, geschäftsführender Vorsitzender der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Rhein-Neckar im Heinrich-Pesch-Haus. Er eröffnete die "Woche der Brüderlichkeit" in der Metropolregion.

Während die bundesweite Woche der

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2349 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00