Ludwigshafen

Bildung: Auftaktveranstaltung der "Woche der Brüderlichkeit" in der Metropolregion im Heinrich-Pesch-Haus

Offener Dialog der Religionen

Archivartikel

Christina Jost-Mallrich

"Es braucht noch viele Aufbrüche, um im Verhältnis zwischen den Religionen von Akzeptanz zu sprechen", sagte Manfred Froese, geschäftsführender Vorsitzender der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Rhein-Neckar im Heinrich-Pesch-Haus. Er eröffnete die "Woche der Brüderlichkeit" in der Metropolregion.

Während die bundesweite Woche der

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2349 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00