Ludwigshafen

Metropol Verkehrsgutachten war nicht vollständig lesbar

Offenlage wiederholt

Ludwigshafen.Der Bebauungsplan zum Metropol-Hochhaus am Berliner Platz muss erneut offengelegt werden. „Das Verkehrsgutachten im Internet war nicht vollständig lesbar“, teilte die Verwaltung am Montag als Begründung mit. Um größtmögliche Verfahrenssicherheit zu gewährleisten, werde das Konzept für den 19-stöckigen Büro- und Geschäftskomplex vom 20. Februar bis zum 23. März noch einmal ausgelegt. Voraussichtlich im April soll der Bebauungsplan vom Stadtrat beschlossen werden.

Bei der ersten Offenlage, die am 28. Januar endete, gingen 33 Einwendungen ein. „Diese Stellungnahmen werden im weiteren Verfahren oder bei der Abwägung uneingeschränkt gewürdigt“, so die Verwaltung. Es sei daher nicht nötig, diese Stellungnahmen erneut abzugeben. Die Metropol-Pläne können im Rathaus (3. OG, Zimmer 301) von montags bis donnerstags, 8.30 bis 16 Uhr und freitags von 8.30 bis 12 Uhr eingesehen werden. Die Unterlagen sind während der Offenlage auch auf der städtischen Internetseite unter www.ludwigshafen.de/nachhaltig  einsehbar. 

Zum Thema