Ludwigshafen

Soziales Einrichtung verteilt Lebensmittel an Bedürftige

Päckchen für Obdachlose

Ludwigshafen.Lebensmitteltüten mit Kaffee, Tee, Nudeln, Gewürzen und mehr verteilen Mitarbeiter der Ökumenischen Fördergemeinschaft Ludwigshafen am Donnerstag, 14. Januar, an Menschen aus dem Einweisungsgebiet Mundenheim-West. Laut Mitteilung wird die Aktion im Haus der Begegnung in Kooperation mit dem Jugendzentrum Mundenheim stattfinden. „Unsere größte Herausforderung ist es derzeit, den Menschen aus den Ludwigshafener Notwohngebieten in ihrer durch die Corona-Krise zusätzlich erschwerten Lebenssituation Unterstützung anzubieten“, teilt die Ökumenische Fördergemeinschaft mit. Kinder, Jugendliche und Erwachsene würden in den Einweisungsgebieten in ohnehin schon unzureichenden Wohnverhältnissen leben, Kontaktverbote, Ausgangssperre und Jobverluste würden dies noch verschärfen.

Bereits in der Vorweihnachtszeit wurden in Kooperation mit dem Emmi-Knauber-Hort im Einweisungsgebiet Bayreuther Straße Lebensmitteltüten verteilt, so die Ökumenische Fördergemeinschaft. 

Zum Thema