Ludwigshafen

Pesch-Haus bekocht Familien

Ludwigshafen.Das Heinrich-Pesch-Haus weitet sein Essensangebot für Bedürftige aus. Der katholische Bildungsträger bietet nicht nur auf dem Parkplatz an der Frankenthaler Straße täglich ein kostenloses Mittagessen an, sondern liefert es auch direkt an Familien. Ehrenamtliche übernehmen den Fahrdienst. „Wir wollen Menschen helfen, die es in der Corona-Krise besonders hart trifft“, sagt der Direktor des Pesch-Hauses, Tobias Zimmermann (v.l.). Täglich werden rund 100 Mahlzeiten ausgegeben. Hede Strubel-Metz und Frieder Metz übernahmen die erste Route. Koch Klaus Fendel half beim Einladen. 

Zum Thema