Ludwigshafen

Landtagswahl

Piraten-Bewerber abgelehnt

Ludwigshafen.Der Wahlausschuss unter Vorsitz von Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck (SPD) hat am Mittwoch sechs der sieben Bewerber im Wahlkreis 36 für die Landtagswahl am 14. März zugelassen. Der Kandidat der Piratenpartei, Sebastian Hochwarth, wurde abgelehnt, weil er nur 36 statt der geforderten 50 Unterstützungsunterschriften vorweisen konnte. Bei der Landtagswahl kandidieren somit Anke Simon (SPD), Tobias Mahr (CDU), Konstantin Fröhlich (Grüne), Johannes Thiedig (AfD), Andreas Werling (FDP) und Jovana Dzalto (Linke).

Für den Wahlkreis 37 hat der Wahlausschuss hingegen alle Bewerber zugelassen. Es sind Heike Scharfenberger (SPD), Marion Schneid (CDU), Regina Keßler (Grüne), Pascal Bähr (AfD), Jörg Matzat (FDP), Natalie Naringbauer (Linke) und Hans Arndt (FWG). 

Zum Thema