Ludwigshafen

Landgericht

Prozess wegen Totschlags vertagt

Archivartikel

Ludwigshafen.Der Prozessauftakt am Landgericht Frankenthal gegen eine 49-jährige Ludwigshafenerin wurde nach nur wenigen Minuten vertagt, da ein psychologisches Gutachten nicht vorlag. Die Staatsanwaltschaft wirft der Angeklagten Totschlag vor. Sie soll im März nach einem Streit und unter Alkoholeinfluss ihren damaligen Lebensgefährten „mit größtmöglicher Kraft“ ein Messer in den Oberschenkel gerammt

...

Sie sehen 53% der insgesamt 745 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema