Ludwigshafen

Muldenstraße

Prügelei wegen laufenden Motors

Ludwigshafen.Weil ein Fahrer den Motor seines Lkw hat laufen lassen, ist es in der Muldenstraße zu einer Schlägerei gekommen. Nach Polizeiangaben von gestern parkte der 56-Jährige seinen Sattelzug am Donnerstagabend und ließ das Fahrzeug beim Aussteigen an. Ein 63 Jahre alter Fußgänger beobachtete das und sprach den Fahrer erzürnt an. Als dieser nicht reagierte, stieg der Passant selbst auf das Trittbrett und wollte durchs Fenster den Zündschlüssel drehen. Das wiederum verärgerte den 56-Jährigen derart, dass er den 63-Jährigen mit der Faust ins Gesicht schlug. Dieser setzte sich daraufhin tatkräftig zur Wehr. Als die Polizei eintraf, hatte sich die Situation jedoch beruhigt: Der Motor war ausgeschaltet und die Streithähne hatten sich versöhnt.