Ludwigshafen

Arbeitsmarkt Zahl der Erwerbslosen unverändert

Quote bei 7,8 Prozent

Archivartikel

Ludwigshafen.Die Situation auf dem Arbeitsmarkt in Ludwigshafen hat sich im Februar kaum verbessert. Insgesamt waren in diesem Monat 7079 Frauen und Männer erwerbslos gemeldet – das sind drei weniger als im Januar. Die Arbeitslosenquote blieb in diesem Zeitraum nach dem deutlichen Anstieg zum Jahreswechsel (plus 0,8 Prozentpunkte) bei 7,8 Prozent. Im Gesamtbezirk der Agentur für Arbeit Ludwigshafen, der auch Frankenthal, Speyer und den Rhein-Pfalz-Kreis umfasst, blieb die Quote ebenfalls unverändert – bei 5,8 Prozent. Dort waren im Vergleich zum Vormonat 31 Menschen weniger auf Jobsuche.

Während sich in den vergangenen vier Wochen im Gesamtbezirk 3531 Frauen und Männer arbeitslos meldeten, fanden 3570 einen neuen Job. Das sind 947 mehr als im Januar. „Es ist erfreulich, dass bereits im Februar viele Einstellungen erfolgt sind. Die hohe Zahl an Abgängen zeigt die Stabilität des regionalen Arbeitsmarktes, der gute Beschäftigungsmöglichkeiten bietet“, sagte Daniel Lips, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit. jei

Zum Thema