Ludwigshafen

Arbeitsmarkt Leichte Besserung in Ludwigshafen

Quote bei 8,2 Prozent

Archivartikel

Ludwigshafen.Leicht verbessert hat sich die Situation im März auf dem Arbeitsmarkt in Ludwigshafen. 7260 Frauen und Männer waren erwerbslos gemeldet – das sind 82 weniger als im Februar. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Prozentpunkte auf 8,2 Prozent. Deutlich positiver sieht die Lage in der Vorderpfalz aus. Im Gesamtbezirk der Agentur für Arbeit, der neben Ludwigshafen auch die Städte Frankenthal, Speyer und den Rhein-Pfalz-Kreis umfasst, liegt die Quote bei 5,9 Prozent. Das bedeutet ebenfalls eine Verbesserung um 0,1 Prozentpunkte im Vergleich zum Vormonat.

„Auch bei nicht so günstigen Witterungsbedingungen hat sich der Arbeitsmarkt im März weiter gefestigt“, sagt Beatrix Schnitzius, Geschäftsführerin der Agentur. 1160 offene Arbeitsplätze meldeten die Betriebe im vergangenen Monat. Schnitzius: „Nicht nur Baugewerbe und Gastronomie, sondern Unternehmen in allen Branchen suchen Fachkräfte .“ ott