Ludwigshafen

Verkehr Aktion im September wirbt für umweltfreundliches Fortbewegungsmittel

Radler sammeln Kilometer

Archivartikel

Ludwigshafen.In der Region Hannover haben 13 588 Teilnehmende schon mehr als drei Millionen Kilometer „erradelt“. Im September können die Ludwigshafener zeigen, ob sie da mithalten können: Vom 7. bis 27. September nimmt die Kommune an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ teil. Stadt- und Landkreise legen dabei selbst einen dreiwöchigen Zeitraum fest und rufen ihre Bürgerinnen und Bürger auf, in diesem Zeit besonders häufig aufs Rad zu steigen und möglichst viele Kilometer zu sammeln.

Die Aktion soll dazu motivieren, sich mit dem Rad fortzubewegen, damit dem Klima und der eigenen Gesundheit etwas Gutes zu tun. Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck wirbt dafür, in die Pedale zu treten – genau wie Umweltdezernent Alexander Thewalt: „Jährlich könnten sieben Millionen Tonnen CO2 eingespart werden, wenn jeder zehn Kilometer mehr pro Woche radelt, statt das eigene Auto zu benutzen.“

Um teilzunehmen kann jeder Interessierte ein Stadtradeln-Team gründen oder einer bereits bestehenden Gruppe beitreten. Es gibt zudem ein offenes Team der Stadt Ludwigshafen. In den drei Aktionswochen legen die Teilnehmenden möglichst viele Wege mit dem Rad zurück. Am Sonntagnachmittag hatten sich bereits 20 Ludwigshafener Teams angemeldet.

Die Stadt sucht zudem besonders motivierte Vorbilder, die in den drei Wochen komplett aufs Rad umsteigen. Während der Phase berichten sie über ihre Erfahrungen in einem Blog. 

Info: Anmeldung und Infos unter www.stadtradeln.de/ludwigshafen 

Zum Thema