Ludwigshafen

Landgericht: Prozess gegen 41-Jährigen ausgesetzt

Rauschgift aufbewahrt

Archivartikel

Ausgesetzt wurde das Verfahren gegen einen mutmaßlichen Drogenhändler am Landgericht Frankenthal. Die Anklage warf dem 41-Jährigen vor, im Oktober in seiner Ludwigshafener Wohnung rund 854 Gramm Haschisch und 895 Gramm Amphetamin aufbewahrt zu haben. Ebenso wurden bei einer Wohnungsdurchsuchung unter anderem eine Gaspistole, ein Wurfmesser, eine Schleuder sowie ein Baseballschläger sicher

...
Sie sehen 42% der insgesamt 953 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00