Ludwigshafen

Landgericht: Nach fingierten Verkehrsunfällen sollen Versicherungen 173 000 Euro bezahlt haben / "Auffällige Häufung"

Rechtsanwalt wegen Betrügereien angeklagt

Archivartikel

Ein 40-jähriger Rechtsanwalt aus Ludwigshafen muss sich seit gestern vor dem Frankenthaler Landgericht wegen Betrugs in 21 Fällen verantworten. "Es kommt unter Umständen wegen Missbrauchs der beruflichen Pflichten die Anordnung eines Berufsverbots in Betracht", sagte Staatsanwalt Lutz Pittner.

Nach Pittners Angaben hat der Anwalt im Zeitraum vom März 1999 bis Juni 2002

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2067 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00