Ludwigshafen

Verkehr Illegaler Wettstreit endet mit Unfall

Rennen unter Brüdern

Archivartikel

Ludwigshafen.Zwei Brüder im Alter von 20 und 23 Jahren haben sich in der Ludwigshafener Innenstadt ein unerlaubtes Autorennen geliefert. Wie die Polizei am Wochenende mitteilte, waren einer Streifenwagenbesatzung nachts zwei Autos aufgefallen, die mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in der Maudacher Straße Richtung Stadtzentrum unterwegs waren.

Die Beamten leiteten in der Nacht auf Samstag gegen 1.30 Uhr unmittelbar eine Suche ein und fanden an der Auffahrt zur B 9 in Richtung Frankenthal zwei abgestellte Fahrzeuge. Einer davon, ein Golf GTI, wies frische Unfallschäden auf. Bei dem anderen Wagen handelte es sich um einen Alfa Romeo.

Führerschein beschlagnahmt

Die Polizisten ermittelten, dass sich die beiden Fahrer zuvor ein illegales Rennen geliefert hatten – es handelte sich um zwei Brüder aus Ludwigshafen. Der Ältere der beiden war zuvor in der Auffahrt zur B 9 wegen zu hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Beschilderung geprallt. Die Beamten stellten den Golf sicher und beschlagnahmten den Führerschein des 23-Jährigen. fab