Ludwigshafen

Hemshof Frau bei Kellerbrand in Fabrikstraße verletzt

Rettung über Drehleiter

Ludwigshafen.Bei einem Kellerbrand im Hemshof hat die Feuerwehr drei Bewohner über eine Drehleiter gerettet. 21 Mieter wurden über das Treppenhaus in Sicherheit gebracht. Wie die Polizei mitteilte, sei eine Anwohnerin durch das Rauchgas verletzt worden und kam in ein Krankenhaus. Eine Passantin hatte am Dienstag gegen 19 Uhr die Feuerwehr alarmiert, weil Rauch aus einem Kellerfenster in der Fabrikstraße quoll. Er hatte sich beim Eintreffen der Rettungskräfte im gesamten Treppenhaus und im Nachbargebäude ausgebreitet. Deshalb wurden insgesamt 35 Wohnungen evakuiert. Die Behörden stellten einen Linienbus für den Aufenthalt der Bewohner bereit. Dieser kam aber erst zu einem Zeitpunkt, als die Mieter bereits wieder in ihre Wohnungen zurückkehren konnten. Laut Polizei wurde der Brand schnell gelöscht.

Ursache unklar

In den Kellerverschlägen entstand ein geringer Sachschaden, zudem wurde einige Versorgungsleitungen in Mitleidenschaft gezogen. Der gesamte Schaden wird auf einen fünfstelligen Betrag geschätzt. Die Ursache des Feuers ist unklar. Nach Angaben eines Polizeisprechers inspizierten die Ermittler gestern noch einmal den Brandort. Nach Angaben von Melanie Stutzenberger auf der „MM“-Facebook-Seite hat es in dem Haus schon öfter gebrannt. (ott)

Zum Thema