Ludwigshafen

Seniorenförderung Informationsmesse zum Thema Sicherheit zum Tag der älteren Menschen

Rettungsdose für den Notfall

Archivartikel

Ludwigshafen.Jedes Jahr am ersten Oktober findet der internationale Tag der älteren Menschen statt, und das schon seit 1991. In Ludwigshafen wurde der Tag gefeiert mit einer Info-Messe zum Thema Sicherheit und einem anschließenden Tanznachmittag. Veranstalter waren die Abteilung Seniorenförderung und der Seniorenrat. „Am Anfang hatten wir noch wechselnde Aktionen, dann wurde der Tanznachmittag immer beliebter“, sagte Theresa Lee von der Seniorenförderung. Doch nur Tanzen sei doch etwas zu wenig, daher habe sich die KombiVeranstaltung etabliert.

Schutz vor Datenmissbrauch

Im Seniorentreff „Hemshof aktiv“ gab es mehrere Stände zum Thema Sicherheit. Mit dabei waren Polizei, Kreisverkehrswacht, Feuerwehr, DRK, Pflegestützpunkte und Nachbarschaftshilfe. „Zurzeit ist das Thema Datenmissbrauch bei den Senioren aktuell. Daher gibt es Schutzhüllen für die EC-Karte, damit diese nicht unabsichtlich gelesen werden können“, sagte Kerstin Messemer-Pfeiffer, ebenfalls von der Seniorenförderung. Auch der Enkel-Trick, mit dem Betrüger schon seit Jahren Senioren das Geld aus der Tasche ziehen, kommt manchmal noch vor. Birgitta Scheib vom Seniorenrat informierte über die Rettungsdose. In dieser werden persönliche Daten auf Papier aufbewahrt, die der Rettungsdienst in einem Notfall braucht, zum Beispiel ein Medikamentenplan oder Infos über Krankheiten. „Diese Dose wird im Kühlschrank aufbewahrt, weil fast jeder einen hat. Das findet der Rettungsdienst schnell. 350 dieser Dosen sind bereits im Umlauf“, sagte Scheib. Eine besondere Gaudi, wenn auch mit ernstem Hintergrund, waren die Rausch-Brillen der Kreisverkehrswacht. Für Drogen wie LSD und Haschisch aber auch Alkohol in verschiedenen Promille-Stufen gab es jeweils eine Brille. Hier konnte man feststellen, wie sich die Wahrnehmung stufenweise verabschiedete.

Die Veranstalter schätzten die Besucherzahlen auf 60 bei der Messe, 150 beim Tanznachmittag. Dieser fand im Bürgersaal Nord statt, für Stimmung sorgte Musiker Werner Stephan. 

Zum Thema