Ludwigshafen

Handwerk Ministerpräsidentin Dreyer lobt bei Meisterfeier

„Rückgrat der Wirtschaft“

Ludwigshafen.Zusammen mit der Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) haben Brigitte Mannert, Präsidentin der Handwerkskammer der Pfalz, und Hauptgeschäftsführer Till Mischler im Pfalzbau 268 Jungmeistern ihre Urkunden übergeben. „Der Meistertitel steht für eine hohe Qualität der Leistungen und Produkte. In Rheinland-Pfalz ist das Handwerk die tragende Säule des Mittelstandes. Dieser bildet aus und bringt Innovationen hervor und ist das Rückgrat der Wirtschaft“, lobte Dreyer. Die Handwerks-Branche vor allem in der Region Pfalz sei als zukunftsorientierter Wirtschaftszweig bestens aufgestellt.

16 Prüfungsbeste ausgezeichnet

„Eine gehörige Portion Fleiß, Disziplin und Ausdauer haben sich ausgezahlt. Es hat sich gelohnt“, freute sich Mannert über den erfolgreichen Abschluss der Meisterausbildung in 18 Gewerken. 16 Prüfungsbeste erhielten Urkunden und Geschenke für hervorragenden Leistungen. Dem Fachkräftemangel trete das Handwerk etwa mit Berufsorientierungsmaßnahmen sowie dem Einsatz von Ausbildungsbotschaftern entgegen. Positiv merkte Mannert an, dass die Meisterpflicht für Berufe, die früher bei der Handwerksnovelle herausgenommen wurden, jetzt wieder eingeführt werde. ott