Ludwigshafen

Anna-Freud-Schule Detlef Krammes geht in den Ruhestand

Schulleiter verabschiedet

Archivartikel

Ludwigshafen.Mit einem Festakt hat die Anna-Freud-Schule, Berufsbildende Schule für Sozialwesen, Gesundheit und Hauswirtschaft, ihren Schulleiter Detlef Krammes in den Ruhestand verabschiedet. Krammes war elf Jahre an der Bildungseinrichtung beschäftigt, sechs davon in der Position des Schulleiters.

Jürgen Hegmann von der Aufsichtsbehörde ADD in Neustadt betonte in seiner Ansprache, dass es schwierig sei, die Verdienste eines Kollegen, der 40 Jahre im Schulamt gearbeitet habe, in einer so kurzen Feierstunde angemessen zu würdigen. Hegmann überreichte dem 65-Jährigen im Anschluss die Entlassungsurkunde.

In seiner eigenen Abschiedsrede ging Krammes auf die vielen Widerstände und Herausforderungen ein, die ihm in seiner Karriere begegneten. Der scheidende Schulleiter blickte auf umgesetzte Projekte, bedauerte aber auch diejenigen, die nicht umgesetzt werden konnten: etwa die Behebung der akuten Raumnot an der Schule. Schüler sorgten mit Musik und Darbietungen für das Rahmenprogramm. Als Nachfolgerin von Krammes, der Ende Juli ausscheidet, steht bereits Oberstufenleiterin Beate Engelhard-Sikora fest.