Ludwigshafen

Bildung: Hauptausschuss und Schulträgerausschuss nehmen Bericht der Verwaltung zum Heinrich-Böll-Gymnasium entgegen

Schulvertreter sind enttäuscht

Archivartikel

Sybille Burmeister

Mit Formalien beschäftigte sich der Hauptausschuss vor dem "Eintritt in die Tagesordnung": Die Eltern- und Lehrervertreter des Heinrich-Böll-Gymnasiums durften keine Fragen stellen - die Gemeindeordnung verbiete das, argumentierte OB Eva Lohse. Auch auf Antrag von Grünen-Stadträtin Monika Kleinschnitger war dies nicht möglich - lange Gesichter bei Eltern und

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2580 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00