Ludwigshafen

Spannung bei der Mini-WM

Ludwigshafen.24 Mannschaften sind bei der Mini-WM des Pfälzer Handballverbandes in die Rolle von Nationen geschlüpft und haben um den Titel gekämpft. Im Finale in Haßloch unterlag die E-Jugend der TSG Friesenheim, die für Russland antrat, dem TuS Heiligenstein (Frankreich) in einem engen Spiel. In der Vorrunde in der Ludwigshafener Heinrich-Ries-Halle hatte das Team um Benedikt Schröck (Bild) die Franzosen noch bezwungen und war Erster geworden. „Es war ein spannendes Turnier und etwas Besonderes für die Kinder“, bilanzierte Abteilungsleiter Martin Fabian von der TSG. jei