Ludwigshafen

Fußball Arminia kann wieder Torjäger Herchenhan einsetzen

Spiel gegen Gonsenheim

Ludwigshafen.Keine andere Mannschaft in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar besitzt einen so harmlosen Angriff wie die FC Arminia 03 Ludwigshafen, die allerdings wegen der Absage der Begegnung mit dem FV Diefflen ein Spiel weniger ausgetragen haben. Vor diesem Hintergrund ist der zwölfte Tabellenplatz zufriedenstellend – wenn auch nicht für den ehrgeizigen Trainer Hakan Atik. Der will vor allem die Angriffsschwäche der Rheingönheimer beheben und ist froh, dass der gesperrte Fabian Herchenhan am Samstag, 15.30 Uhr, im Heimspiel gegen den Achten SV Gonsenheim auf der Bezirkssportanlage am Hohen Weg wieder dabei ist: Er hat drei und damit die meisten Tore für die Rheingönheimer erzielt.

Zum Vergleich: Bester Torjäger des Wiederaufsteigers SV Gonsenheim war Halil Yimaz – er traf bisher bereits sieben Mal für die Mainzer. Die kassierten zwar auch schon 20 Gegentreffer, überzeugten jedoch auch mit einem 1:1-Unentschieden gegen den Spitzenreiter TSV Schott Mainz. Die Auswärtsbilanz der Gonsenheimer ist durchwachsen: Jeweils zwei Siege, Unentschieden und Niederlagen. Der FC Arminia 03 besitzt keine ausgesprochene Heimstärke: Zwei seiner fünf Heimspiele wurden verloren.

Zum Thema