Ludwigshafen

Stadt fällt 700 kranke Bäume

Archivartikel

Ludwigshafen.In den nächsten Wochen fällt die Verwaltung 700 abgestorbene und schadhafte Bäume. „Sie müssen wegen mangelnder Stand- und Bruchsicherheit gerodet werden“, teilte die Stadt mit. Gefällt werden unter anderem 150 Ahornbäume, 110 Hainbuchen und 60 Traubenkirschen. Die Auswirkungen des Klimawandels mit langen Trockenheitsphasen machen sich nach Ansicht der Verwaltung immer stärker bemerkbar. Deshalb nahm die Zahl der Rodungen gegenüber vergangenen Jahren deutlich zu. Unser Bild zeigt eine frühere Aktion in der Ebertstraße. 

Zum Thema