Ludwigshafen

Wahlkampf FDP-Spitzenkandidat Rainer Brüderle und Direktkandidat Thomas Schell sprechen im Heinrich Pesch Haus

"Starke Kandidaten hier vor Ort"

Archivartikel

"Wir werden erst Berlin in Ordnung halten und dann Mainz wieder in Ordnung bringen", kündigte Rainer Brüderle vor über 200 Zuhörern im Heinrich Pesch Haus an. Damit blickte der Spitzenkandidat der Bundes-FDP zuversichtlich der bevorstehenden Bundestagswahl entgegen und führte zugleich einen Seitenhieb gegen die rheinland-pfälzische Landesregierung.

Gleichzeitig betonte Brüderle bei der

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2414 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00