Ludwigshafen

Streit zwischen Männern eskaliert - zehn Leichtverletzte

Archivartikel

Ludwigshafen.Bei einem Streit zwischen zwei Männern in Ludwigshafen sind insgesamt zehn Menschen mit Pfefferspray leicht verletzt worden. Darunter sei ein einjähriges Mädchen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Zunächst hatte ein 40-Jähriger am Montagnachmittag den Wagen seines 22-jährigen Kontrahenten gerammt und Pfefferspray in dessen Auto gesprüht. Darin saßen auch das Kind und ein weiterer Mann. Der 22-Jährige attackierte daraufhin ebenfalls mit Pfefferspray den Angreifer und dessen zwei Mitfahrer. Auch vier Zeugen, die schlichten wollten, wurden mit dem Spray verletzt. Laut Polizei hatten die beiden Männer bereits seit längerem Streit. Der 40-Jährige musste seinen Führerschein abgeben.

Zum Thema