Ludwigshafen

Rathaus Steinruck benennt Ehrenamtsbeauftragte

Susanne Ziegler hilft Vereinen

Ludwigshafen.Susanne Ziegler, bisherige persönliche Referentin der Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck (SPD), wird die neue Ehrenamtsbeauftragte der Stadt. Dies teilte die Verwaltung gestern mit. Die 54-Jährige fungiert als zentrale Anlaufstelle für Vereine. Sie soll diese unterstützen und Kontakte knüpfen.

„Vereine leisten einen immens wichtigen Beitrag für ein gutes Miteinander in unserer Stadt – sei es im Sport, in der Kultur oder im Umweltschutz. Dafür brauchen sie kompetente und zupackende Unterstützung seitens der Verwaltung“, begründet Steinruck die Stelle. Die Förderung des ehrenamtlichen Engagements sei für sie Chefsache. Ziel sei es, die Eigeninitiative der Vereine zu stärken. Ziegler sei eine verwaltungserfahrene und im Ehrenamt versierte Ansprechpartnerin.

Seit knapp 20 Jahren organisiert sie große und kleinere Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Industrie und der Metropolregion. Die 54-Jährige, die ihre neue Tätigkeit im Büro der Oberbürgermeisterin ab sofort übernimmt, hat neben der Unterstützung der Vereine ein weiteres Aufgabengebiet: Auf Initiative der Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) gibt es am Samstag, 14. September, einen großen kommunalen Freiwilligentag, dessen Vorbereitung angelaufen ist.

Für die Unterstützung des Ehrenamtes hatte der Stadtrat im Haushalt 2019/2020 erstmals ein eigenes Budget in Höhe von 35 000 Euro eingestellt. Neuer persönlicher Referent der Oberbürgermeisterin wird der bisherige Vertreter Zieglers, Markus Schneider.