Ludwigshafen

Betrugsversuche Senioren lassen sich nicht hereinlegen

Telefontricks durchschaut

Ludwigshafen.Von einer Betrügerin, die sich am Telefon als Bankmitarbeiterin ausgab, hat sich eine 69-Jährige nicht täuschen lassen. Wie die Polizei gestern mitteilte, rief die Unbekannte die 69-Jährige am Donnerstag, gegen 14 Uhr an und versprach ihr bei Beantwortung der Fragen ein Guthaben von 50 Euro. Zunächst fragte die Unbekannte nach EC- und Kreditkarte, Online-Banking und Mobiltelefonen. Anschließend wollte sie die Kontonummer der 69-Jährigen wissen. Diese bemerkte die Täuschung und beendete das Gespräch. Im Anschluss informierte die 69-Jährige die Polizei.

Angebliche Nichte verlangt Geld

Auch eine 96-jährige Ludwigshafenerin wurde am Donnerstag von einem Trickbetrüger angerufen. Laut Polizei gab sich die Anruferin als Nichte der Seniorin aus und bat sie um mehrere Tausend Euro. Die 96-Jährige ließ sich ebenfalls nicht täuschen und legte auf.