Ludwigshafen

Friesenheim Architekt im Alter von 75 Jahren gestorben

Trauer um Hans Gelbert

Ludwigshafen.Der Ludwigshafener Architekt Hans Gelbert ist tot. Der langjährige Inhaber und Gesellschafter der Gelbert Architekten GmbH starb – wie erst jetzt bekannt wurde – am 22. Juni im Alter von 75 Jahren. Die Beerdigung des Friesenheimer Diplomingenieurs findet am Montag, 9. Juli, 13 Uhr, auf dem Hauptfriedhof statt. Gelbert war nicht nur in seinem Architekturbüro, das er 1976 von seinem Vater übernahm, eine prägende Persönlichkeit, sondern auch in Berufsverbänden. So gehörte er von 1997 bis 2007 als Vizepräsident der rheinland-pfälzischen Architektenkammer an. 2017 stiftete er mit einer Dokumentation über die Olympiareise seines Vaters, der 1932 in Los Angeles als Ruderer-Ersatzmann dabei war, dem Pfälzischen Sportmuseum in Hauenstein eine von dessen wertvollsten Sammlungen.

Wichtige Projekte Gelberts waren die Sanierung markanter Gebäude wie dem Bismarckturm auf dem Peterskopf bei Bad Dürkheim, dem Turmrestaurant im Ebertpark oder der Alten Kolonie im Hemshof.