Ludwigshafen

Polizeibericht Mehrere Einbrüche im Stadtgebiet

Tresor erbeutet

Archivartikel

Ludwigshafen.Eine Reihe von Einbrüchen sind in Ludwigshafen über die Feiertage verübt worden. In einigen Fällen blieb es beim Versuch. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, verschafften sich Unbekannte in der Zeit von 23. Dezember bis Montagmorgen Zutritt zu einem Autohaus in Rheingönheim. Aus dem Betrieb in der Straße „In der Mörschgewanne“ entwendeten die Täter einen Tresor, Fahrzeugschlüssel und einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/963-27 73 zu melden.

Zwischen dem 23. Dezember und dem zweiten Weihnachtsfeiertag drangen Kriminelle in ein Mehrfamilienhaus in der Leuschnerstraße ein. Der Versuch, die Kellertüre einer im Gebäude befindlichen Apotheke aufzuhebeln, scheiterte aber. Gleiches gilt für Unbekannte, die sich am ersten Weihnachtsfeiertag an der Umzäunung eines Leergutlagers in der Industriestraße zu schaffen machten. Auch sie mussten ohne Beute flüchten. Am Montagabend hörte schließlich eine 52-Jährige laute Geräusche im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Bayreuther Straße. Die Polizei stellte Einbruchsspuren fest. Hinweise den drei Fällen unter Telefon 0621/963-22 22. 

Zum Thema