Ludwigshafen

Justiz: Abbruch eines Kreisliga-Fußballderbys hat Folgen

Tumult nach Spielabbruch

Archivartikel

Massenschlägerei, Spielabbruch, Polizei-Großeinsatz: Das Lokalderby in der Fußball-Kreisliga zwischen Aufsteiger VSK Niederfeld und der DJK Concordia endete vorzeitig in einem Tumult. Und wird ein juristisches Nachspiel haben: Vor einem ordentlichen Gericht, wenn einer der beteiligten Strafantrag stellt. Auf jeden Fall verhandelt das Fußball-Kreisgericht, denn das Spiel wurde in der 85. Minute

...
Sie sehen 20% der insgesamt 2093 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00