Ludwigshafen

Klinikum 16 Betten für Corona-Patienten

Umbau zu Isolierstation

Ludwigshafen.Das Klinikum richtet eine Corona-Isolierstation mit acht Beatmungsplätzen im vierten Obergeschoss von Haus A ein. Dazu hievte ein Kran am Donnerstag eine Lüftungsanlage auf das Gebäude in der Bremserstraße. Diese Anlage erzeugt in den Patientenzimmern den Unterdruck, um die Keimzahl in der Luft niedrig zu halten. Für diese Isolierstation wird der Ostflügel im vierten Obergeschoss seit Februar umgebaut. Anfang August soll die neue Station mit 16 Betten in Betrieb gehen, sagte eine Sprecherin auf Nachfrage. Der zweite Abschnitt soll in vier Wochen folgen. Bei der Corona-Ambulanz gegenüber dem Klinikum-Haupteingang nimmt unterdessen der Andrang wieder zu. Täglich werden dort mehr als 300 Abstriche gemacht. 

Zum Thema