Ludwigshafen

Stadtrat Breite Mehrheit beschließt Anhebung der Abgaben / Ludwigshafen landesweit auf Platz zwei

Vergnügungssteuer steigt von 18 auf 22 Prozent

Archivartikel

Ludwigshafen.Betreiber von Spielhallen und Gaststätten mit Geldspielautomaten sowie Prostituierte müssen in Ludwigshafen bald einen größeren Anteil ihrer Einnahmen an die Verwaltung abgeben. Mit breiter Mehrheit hat der Stadtrat gestern die Anhebung der Vergnügungssteuer von 18 auf 22 Prozent beschlossen. Die neue Satzung tritt am 1. Juli in Kraft. Hintergrund ist nach Angaben von Kämmerer Dieter Feid die

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2676 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema